Gartensauna

6 Gestaltungstipps für den Außenbereich deiner Gartensauna

Hast du dich erstmal für den Kauf einer Gartensauna entschieden und dein Bauprojekt erfolgreich abgeschlossen, stellt sich natürlich die Frage nach der Gestaltung für den Außenbereich. Dem Außenbereich solltest du ebenso viel Aufmerksamkeit schenken, wie deiner Gartensauna. Denn nur wenn der Außenbereich auch ansprechend gestaltet ist, kannst du für den richtigen WOW-Effekt sorgen. Mit den Gestaltungstipps in diesem Beitrag gelingt dir das zum Glück problemlos.

In diesem Beitrag versuche ich dich mit Gestaltungstipps für den Außenbereich deiner Gartensauna etwas zu inspirieren und hoffe, dass es dir so gelingt, die perfekte Wellness Oase in deinem Garten zu kreieren.

Begrüne das Dach deiner Gartensauna

Damit sich deine Gartensauna auf wundervolle Weise in deinen Garten einfügt und weniger wie ein “Fremdkörper” aussieht, kannst du bei einer Gartensauna mit Flachdach oder Schrägdach über die Begrünung des Dachs nachdenken. Natürlich muss das Saunadach dafür geeignet, vorbereitet und eine gute bzw. geeignete Auswahl an Pflanzen getroffen werden, mit denen du das Saunadach bepflanzt. Prüfe daher insbesondere auch die Tragfähigkeit des Dachs pro m2. Achte darauf, dass die Pflanzen für die Begrünung von Dächern geeignet sind und auch zur restlichen Gestaltung des Außenbereichs von deinem Garten passen.

Generell gilt bei der Auswahl der Pflanzen, dass diese sehr robust und pflegeleicht sein müssen. Folgende Pflanzen sind unter anderem für sonnige und halbschattige Dächer geeignet:

  • Heidenelke (Dianthus deltoides)
  • Rundblättrige Glockenblume (Campanula rotundifolia)
  • Strand-Grasnelke (Armeria maritima) oder
  • gewöhnliches Zittergras (Briza media)

Lege Wege an

Schon der Weg zu deiner Sauna sollte ein Highlight sein und nicht etwa über einen unbefestigten Boden führen. Natürlich reicht der Gang über den Rasen in deinem Garten auch aus, aber stell dir vor, dass du einen kleinen Weg anlegst, der zum Beispiel über Kieselsteine direkt durch deinen Garten führt. Die optische Aufwertung ist enorm und fördert als positiven Nebeneffekt sogar die Durchblutung in deinen Füßen. Die Wegränder kannst du zudem mit kleinen Gartenleuchten ausstatten und so den Wohlfühleffekt in der dunklen Jahreszeit noch einmal steigern.

Schaffe einen Verbindungsweg zum Pool, Whirlpool oder dem Badefass

Wenn du bereits über einen Pool, Whirlpool oder ein Badefass verfügst, kannst du für deine Gartensauna natürlich auch einen Verbindungsweg zum Pool & Co. anlegen. Diese optische Verbindung sieht nicht nur verdammt schick aus, sondern erfüllt auch einen Zweck, da du nach dem Saunagang so direkt in den Pool springen und dich abkühlen kannst. Hier würde sich, wie oben bereits beschrieben, auch ein Kieselsteinweg perfekt eignen.

Richte eine kleine Relaxzone ein

Es gibt kaum etwas Schöneres, als sich nach dem Saunagang auf einer Liege zu entspannen. Du solltest also mindestens zwei Relaxliegen kaufen, die sehr bequem sind und zum Verweilen einladen. Denke bei der Relaxzone auch an einen Sichtschutz, sodass du dich völlig entspannt erholen kannst – ohne von den Blicken der Nachbarn gestört zu werden.

Umrande deine Gartensauna mit Pflanzen, Büschen & Co.

Große Blumentöpfe mit Bambus, exotische Palmen oder imposantes Pampasgras im Kübel – es gibt viele tolle Pflanzen, die fantastisch aussehen, zugleich einen perfekten Sichtschutz bieten und obendrein die kalte Jahreszeit problemlos im Wintergarten überdauern können. Mit all diesen Pflanzen, die sehr üppig wachsen, kannst du einen perfekten Look kreieren, der nicht nur deiner Gartensauna, sondern auch deinem ganzen Garten schmeichelt.

Stelle Gartenleuchten und Solarlampen für gemütliche Saunaabende auf

Nicht nur im Innenraum von deinem Haus sorgt das richtige Licht für die richtige Stimmung. Auch der Außenbereich in deinem Garten profitiert von einem durchdachten Lichtkonzept – vor allem dann, wenn du deine Gartensauna auch im Winter für gemütliche Saunaabende nutzen möchtest.

Du kannst die Gartenleuchten am Wegrand platzieren, in deine Bepflanzung integrieren oder, wenn möglich, mit Lichterketten arbeiten. Achte in jedem Fall darauf, dass du Solarlampen verwendest, und dass diese sich an- und ausschalten lassen bzw. über einen Timer verfügen. So kannst du zum Wohl der Tiere die Lichtverschmutzung erheblich reduzieren, aber im richtigen Moment dennoch für die passende Beleuchtung sorgen.

Wie du siehst, gibt es viele Möglichkeiten, um den Außenbereich deiner Gartensauna zu gestalten. Mit den obigen Gestaltungstipps sollte es dir problemlos gelingen, aus einer einfachen Gartensauna, eine echte Wohlfühle-Oase zu kreieren.

Wenn du im Allgemeinen mehr über das Thema Gartensauna erfahren möchtest, kannst du dir hier meinen Ratgeber „Gartensauna kaufen: Top Tipps für das Saunieren im Garten durchlesen“.

Affiliate Links

Auf dieser Website verwenden wir Affiliate-Links, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Wir empfehlen ausschließlich Produkte und Online-Shops, von denen wir überzeugt sind, dass sie sich gut im jeweiligen Kontext unserer Guides eignen. Wenn Du auf eines der auf dieser Website vorgestellten Produkte klickst, kannst Du davon ausgehen, dass es sich um einen Affiliate-Link handelt. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten!