Swimmingpool

Poolsaison eröffnen: Wann nimmt man den Pool in Betrieb?

Der Frühling ist da, die Sonne scheint und die Temperaturen steigen. Unweigerlich stellt man sich als Poolbesitzer also die Frage, wann man den Pool endlich wieder in Betrieb nehmen kann? In diesem Artikel verrate ich dir, wann der perfekte Zeitpunkt im Frühjahr gekommen ist und worauf du bei der Pooleröffnung achten musst.

Pool im Frühjahr in Betrieb nehmen

Während der April in den meisten Jahren definitiv noch zu kalt ist, um den Pool in Betrieb zu nehmen, gilt der Mai als der ideale Monat, um die Poolsaison zu eröffnen. Die Temperaturen sollten tagsüber konstant im Bereich der 20 Grad Marke liegen. Als Gedankenstütze kannst du dir ganz einfach die Eisheiligen merken, die jedes Jahr im Mai liegen. Sobald die Eisheiligen vorüber sind, kannst du den Pool in Betrieb nehmen.

Jetzt denkst du dir sicher, wer bitte schön bei 20 Grad baden geht? Kaum jemand, richtig. Dennoch begünstigen Temperaturen um die 20 Grad Marke und viel Sonnenschein das Algenwachstum in deinem Pool. Daher solltest du deinen Pool jetzt für den Sommer fit machen, um keine böse Überraschung in Form von einem grünen oder trüben Pool zu erleben.

Zudem hat die Pollenzeit begonnen, weshalb das Filtersystem jetzt seine Arbeit verrichten sollte, damit sich kein Pollenteppich im Pool bilden kann.

Was passiert, wenn es zu einem Temperatursturz kommt?

Sofern es sich plötzlich doch noch einmal abkühlen sollte, nachdem du den Pool bereits für den Sommer fit gemacht hast, musst du dir keine großen Gedanken machen. Bringe einfach die Poolabdeckung wieder an und lass die Pumpe laufen. Sobald es wärmer wird, entfernst du die Poolabdeckung einfach wieder.

Ab wann kann ich wieder baden gehen?

Das hängt prinzipiell von deinem persönlichen Kälteempfinden ab. Du kannst natürlich auch schon bei 20 Grad im Pool baden gehen, wobei die meisten Menschen aber erst bei einer Wassertemperatur von mindestens 25 Grad in den Pool steigen.

Hinweis: Wichtig ist nur, dass du im Vorfeld die Wasserchemie wieder in Balance gebracht und den Pool entsprechend gereinigt hast. Bevor du deinen Pool nicht gereinigt und nicht die Wasserchemie überprüft hast, solltest du nach einem langen Winter auch nicht wieder direkt in den Pool springen. Wenn du einen Einbaupool hast, befolge dazu einfach diese einzelnen Schritte, um deinen Einbaupool für den Sommer fit zu machen. Bei einem Aufstellpool geht es hier entlang.

Fazit

Wenn die Temperaturen im Mai konstant das Niveau von 20 Grad halten, ist die perfekte Zeit gekommen, um den Pool in Betrieb zu nehmen. Bedenke aber, dass ALLE Poolbesitzer zur gleichen Zeit ihren Pool in Betrieb nehmen. Du solltest also rechtzeitig überprüfen, ob noch ein Testkit für die Wasserchemie vorrätig ist und ob du noch genügend Poolchemie auf Vorrat hast. Wenn du Pech hast, kann es sonst passieren, dass für kurze Zeit zum Beispiel kein Chlor mehr zur Verfügung steht und du die Poolsaison erst später eröffnen kannst.

Wenn es also darum geht, den Pool in Betrieb zu nehmen, gilt: lieber früher, als zu spät!

Affiliate Links

Auf dieser Website verwenden wir Affiliate-Links, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Wir empfehlen ausschließlich Produkte und Online-Shops, von denen wir überzeugt sind, dass sie sich gut im jeweiligen Kontext unserer Guides eignen. Wenn Du auf eines der auf dieser Website vorgestellten Produkte klickst, kannst Du davon ausgehen, dass es sich um einen Affiliate-Link handelt. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten!