Deko & Accessoires

Garten als Wohlfühloase

Dein Garten soll für dich ein Ort der Entspannung sein – ein Ort, der zum Träumen, Relaxen und Erholen einlädt? Dann solltest du deinen Garten als echte Wohlfühloase gestalten, die allen erdenklichen Komfort bietet, um dir, deiner Familie und deinen Gästen ein Maximum an Behaglichkeit zu bieten. Damit dir dies gelingt, zeige ich dir in diesem Beitrag, wie du eine Wohlfühloase kreieren kannst, die einem Wellnesscenter in nichts nachsteht.

Es gibt natürlich viele Möglichkeiten, um eine Wohlfühloase zu kreieren. Du kannst es klein und gemütlich halten oder das volle Programm mit Gartensauna & Co. auffahren. Am Ende ist es eine Frage des Geldes und des Platzes, der dir in deinem Garten zur Verfügung steht. So benötigst du für eine ultra chillige Lounge-Ecke viel weniger Platz als wenn du mit dem Gedanken spielst zusätzlich einen Whirlpool, ein Badefass oder eine Gartensauna zu installieren – oder gar alles zusammen.

Ausstattung für eine Wohlfühloase im Garten:

  • Gartensauna
  • Außenwhirlpool
  • Badefass
  • Gartendusche
  • gemütliche Liegeplätze
  • gemütliche Sitzecke
  • Sichtschutz
  • Feuerschale
  • Gartenkamin
  • Hängematte
  • Deko für das perfekte Wellness-Feeling

Wie du siehst, gibt es zahllose Ausstattungs- und Kombinationsmöglichkeiten, mit denen du einen Garten als Wohlfühloase gestalten kannst. Folgend gebe ich dir einen ersten Überblick zu den einzelnen Bestandteilen einer Wohlfühloase und verrate dir, worauf es beim Kauf und der Planung ankommt.

Gartensauna für die ultimative Erholung

Gartensauna für die ultimative Erholung

Der Gang in die Sauna ist im Allgemeinen der Inbegriff dafür, wenn es um das Thema Entspannung, Wohlfühlen und Wellness geht. Daher sollte eine Gartensauna auch als Basis für deine Wohlfühloase im Garten dienen, zumindest dann, wenn du selbst ein passionierter Saunagänger bist, der die Vorzüge des Saunierens zu schätzen weiß. Dabei hast du tatsächlich die Qual die Wahl, denn Gartensauna ist nicht gleich Gartensauna. Es gibt Gartensaunen in den unterschiedlichsten Ausführungen: von klein bis groß, von klassisch bis luxuriös und von günstig bis teuer.

Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt, doch kannst du dir auch bereits für wenige tausend Euro eine Gartensauna kaufen. Damit ist eine Gartensauna längst nicht nur etwas für die besonders wohlhabenden Hausbesitzer. Wer seine Gartensauna perfekt an die eigenen Bedürfnisse anpasst, muss kein Vermögen dafür bezahlen und kann dennoch das perfekte Saunafeeling erleben.

So gibt es Gartensaunen als große Saunahäuser mit Platz für bis zu acht Personen inkl. Vorraum und Dusche, aber es gibt auch kleine Saunafässer, in denen es mit Platz für zwei Personen wesentlich gemütlicher zugeht. So viel Spielraum bei der Größe deiner Gartensauna besteht, so viel Spielraum hast du natürlich auch bei der Ausstattung und der Art der Bauweise.

Welche Arten von Gartensaunen es gibt und worauf es bei der Planung und dem Kauf ankommt, kannst du alles in meinem ausführlichen Ratgeber für Gartensaunen nachlesen.

Die Kosten für eine Gartensauna liegen in der Regel in einer Spanne zwischen 2.500 Euro und 10.000 Euro. Wie bereits jedoch erwähnt, gibt es nach oben keine Grenzen, sodass eine luxuriöse Gartensauna auch schnell über 30.000 Euro kosten kann.

Außenwhirlpool für den gehobenen Badespaß

Außenwhirlpool für den gehobenen Badespaß

Neben einer Gartensauna kann auch ein Outdoor-Whirlpool (sog. Außenwhirlpool) für die absolute Entspannung im Garten sorgen. Ein Outdoor-Whirlpool ist nämlich viel mehr als ein Becken, das mit Wasser gefüllt ist und etwas blubbert. Ein Whirlpool ist in der Regel mit einer Vielzahl von Luftdüsen ausgestattet, die je nach Ausstattung wahrhaftig den ganzen Körper einer wohltuenden Unterwassermassage unterziehen können – von Kopf bis Fuß.

Vor allem unter freiem Himmel kannst du mit einem Außenwhirlpool ein Gefühl der totalen Entspannung erleben. In Verbindung mit der frischen Luft, dem Zwitschern von Vögeln oder beim Blick in den Sternenhimmel, kannst du mit einem Außenwhirlpool deinen persönlichen Wellness-Traum im eigenen Garten wahr werden lassen. Ein weiterer Pluspunkt ist bei einem Außenwhirlpool der, dass du das Wasser unkompliziert erwärmen kannst. So erfüllt ein Whirlpool auch in der kalten Jahreszeit seinen Zweck, was ihn zu einer perfekten Ergänzung für deine Gartensauna macht.

Natürlich gibt es auch bei Außenwhirlpools unterschiedlichste Modelle, die sich unter anderem nach der Größe, der Anzahl der Luftdüsen oder der technischen Ausstattung wie eine integrierte Beleuchtung oder einen Frostschutz unterscheiden. Das macht sich aber auch beim Preis bemerkbar.

Die Kosten für einen Außenwhirlpool liegen in der Regel in einer Spanne zwischen 5.000 Euro und 15.000 Euro. Wenn du gleich ein Swim-Spas in deinem Garten installieren möchtest, musst du hingegen mit Kosten von bis zu 30.000 Euro rechnen.

Badefass für den ganzjährigen Badespaß

Badefass für den ganzjährigen Badespaß

Wenn du Sommer wie Winter die Vorzüge eines eigenen Gartens nutzen möchtest, um im kalten, warmen oder heißem Wasser zu entspannen, ist ein Badefass die perfekte Wahl für dich, wenn du eine Wohlfühloase im heimischen Garten schaffen möchtest.

Ein Badefass ist definitiv ein Ort der Entspannung. Du kannst es im Sommer für eine Erfrischung nutzen, oder es im Herbst und Winter aufwärmen und selbst bei eisigen Temperaturen ein Entspannungsbad an der frischen Luft genießen. Möglich macht dies der integrierte Innen- oder Außenofen, mit dem du die Temperatur nach Belieben einstellen kannst.

Besonders toll ist auch der urige Look von einem Badefass. Mit der Holzverkleidung und dem in den Himmel ragenden Abzugsrohr vom Offen, ist ein Badefass zugleich auch eine optische Aufwertung von deinem Garten. Schon beim Anblick kann man es kaum erwarten in das Badefass hineinzusteigern und sich ein Wohlfühlbad an der frischen Luft zu gönnen.

Welche Arten von Badefässern es gibt und worauf es bei der Planung und dem Kauf von einem Badefass ankommt, kannst du in meinem ausführlichen Ratgeber für Badefässer nachlesen.

Die Kosten liegen bei einem Badefass im Bereich zwischen 1.500 Euro bis 7.500 Euro. Die wesentlichen Kostenfaktoren sind dabei die Größe, das Material und der verwendete Ofen (Holz- oder Elektroofen).

Liegeplätze und Sitzecke zur Entspannung

Sonnenliegen für den Garten

Ob Gartensauna, Außenwhirlpool oder Badefass, nach der jeweiligen Nutzung sehnt sich der Körper nach einer weiteren Entspannungsphase, weshalb du auch an Liegeplätze und an eine Sitzecke denken musst, wenn du deine Wohlfühloase im eigenen Garten errichtest.

Bei der Auswahl der passenden Liege- und Sitzmöglichkeiten kommt es vor allem auf zwei Faktoren an. Zum einen sollte Gemütlichkeit ein wichtiger Faktor sein. Schließlich möchtest du die Phase der Erholung verlängern und nicht durch eine ungemütliche Liege verkürzen. Ein weiterer Faktor ist der Hygienefaktor. Deine Liege- und Sitzmöglichkeiten sollten leicht von Schweiß & Co. zu reinigen sein und sich im Idealfall nicht verfärben.

Eine Kombination von Liegeplatz und Sitzecke wäre natürlich ideal, sofern es der Platz in deinem Garten zulässt. Manch ein Saunagänger möchte nach einem Saunagang schließlich noch liegend ruhen, während andere sich gerne in Gesellschaft befinden und gemeinsam zum Beispiel einen Tee trinken.

Die Kosten können bei hochwertigen Gartenmöbeln je nach Art und Umfang ein paar Hundert, aber auch schnell 1.000 Euro bis 2.000 Euro betragen. Mache dir also ganz bewusst darüber Gedanken, für wie viele Personen du eine Sitzecke bzw. einen Liegebereich errichten möchtest. Je weniger Gartenmöbel du dafür benötigst, desto günstiger wird es.

Sichtschutz für die nötige Privatsphäre

Sichtschutz für den Garten

Einer der wichtigsten Aspekte, an den du bei der Errichtung einer Wohlfühloase in deinem Garten denken musst, ist der Sichtschutz. Zumindest dann, wenn sich dein Haus in einer typischen Wohnsiedlung befindet, bei der sich links und rechts von dir Nachbarn befinden.

Der Gang in die Gartensauna, ein entspannendes Bad im Badefass oder das Sonnenbad auf den Sonnenliegen sollen schließlich nicht durch neugierige Blicke der Nachbarn gestört werden. Daher musst du dir beim Design deiner Wohlfühloase nicht nur Gedanken über die optimale Platzierung von Gartensauna & Co. machen, sondern auch darüber nachdenken, wo und was für einen Sichtschutz du errichtest.

Möglichkeiten zur Errichtung von einem Sichtschutz gibt es viele. Du kannst Sichtschutzzäune errichten, opulente Hecken anlegen, Bambus pflanzen, Hochbeete anlegen oder gar eine schlichte Mauer bauen. Selbst ein Kaminholzregal aus Cortenstahl kann als wunderbarer und zugleich sehr moderner Sichtschutz dienen.

Feuerschale und Gartenkamin für gemütliche Abendstunden

Feuerschale für gemütliche Abendstunden

Ein knisterndes Feuer verspricht das ultimative Gefühl von Gemütlichkeit. Vor allem dann, wenn du am Abend frisch aus der Gartensauna kommst oder entspannt im Badefass bzw. dem Außenwhirlpool liegst.

Was du dafür brauchst? Ganz einfach, eine dekorative Feuerschale oder einen edlen Gartenkamin. Beide schenken dir ein sehr behagliches Gefühl, viel Wärme und einen tollen Anblick, der zum Träumen einlädt.

Eine Feuerschale ist für dich vor allem dann geeignet, wenn du es besonders urig magst und ein offenes Feuer bevorzugst. Doch urig bedeutet nicht gleich häßlich. Ganz im Gegenteil, mittlerweile gibt es sehr dekorative Feuerschalen, die auch bei Tageslicht und ohne Feuer sehr schön anzusehen sind.

Ein Gartenkamin ist hingegen die Luxusversion von einer Feuerschale. Er leitet den Rauch gut ab, wodurch die Geruchsbelästigung erheblich reduziert wird, verbraucht weniger Brennholz und kann Wärme viel besser speichern und in alle Richtungen abstrahlen. Zudem ist ein Gartenkamin rein optisch ein echter Genuss für das Auge, womit der Gartenkamin selbst zur Verschönerung von deinem Garten beiträgt.

Mit Kosten von ca. 150 Euro bis 300 Euro handelt es sich bei dieser Anschaffung um eine relativ günstige Anschaffung für deine Wohlfühloase, die aber sofort den Wohlfühlfaktor erhöht und deinen Garten für wenig Geld optisch aufwertet.

Deko, Hängematte & Co. für das stimmungsvolle Ambiente

Bambus zur Dekoration im Garten

Wenn wir schon beim Thema Gemütlichkeit sind, darf die passende Dekoration und ergänzende Accessoires wie eine Hängematte natürlich auch nicht fehlen, um die richtige Stimmung in deiner Wohlfühloase zu schaffen. Als Deko kommen romantische Lichterketten, Spots, große Laternen mit Kerzen, prächtige Pflanzen wie Bambus, wunderschöne Blumen, kuschelige Decken oder auch Windspiele infrage.

Stell dir nur einmal vor, wie du am Abend aus deinem Badefass steigst, der Gartenkamin lodert, die Lichterketten mit einem warmen Licht leuchten und du mollig warm eingepackt auf einer großen Hängematte liegst und in den Sternenhimmel guckst. Kann es was Schöneres geben, als sich so zu entspannen? Wohl kaum….

Es sind vor allem die Details, die das Gesamtbild deiner Wohlfühloase vollenden, weshalb du dir für die Ausschmückung ruhig etwas Zeit nehmen und dir Gedanken darüber machen solltest.

Im Vergleich zu einer Gartensauna sind die Kosten für die Dekoration deiner Wohlfühloase verhältnismäßig gering. Sicher wirst du je nach Umfang ein paar hundert Euro ausgeben müssen, aber das sind Ausgaben, die sich definitiv lohnen, wenn du deinen Garten in eine perfekte Wohlfühloase verwandeln möchtest.

Hinweise zur Finanzierung einer Wohlfühloase

Wenn du dir eine Wohlfühloase in deinem Garten errichten möchtest, bleibt dir nichts anderes übrig als etwas Geld in die Hand zu nehmen. Selbst wenn du bei Gartensauna, Badefass oder Außenwhirlpool auf die günstigsten Modelle zurückgreifst, musst du schnell eine vierstellige Summe investieren. Dazu kommen noch Ausgaben für die Dekoration oder eine gemütliche Sitzecke. In Summe gehört ein Projekt wie dieses daher definitiv zu den teureren Maßnahmen, mit denen man seinen Garten herrichten oder umgestalten kann. Du solltest also über ein paar Rücklagen verfügen, wenn du das Projekt “Wohlfühloase” angehen möchtest.

Sofern dir aktuell das nötige Kleingeld fehlt, du aber nicht länger warten willst, um deinen Garten in eine Wohlfühloase zu verwandeln, kannst du auch über einen kleinen Privatkredit nachdenken. Was du dabei beachten musst, erfährst du in diesem Beitrag: Privatkredit für Garten- und Außenanlagen.

Affiliate Links

Auf dieser Website verwenden wir Affiliate-Links, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Wir empfehlen ausschließlich Produkte und Online-Shops, von denen wir überzeugt sind, dass sie sich gut im jeweiligen Kontext unserer Guides eignen. Wenn Du auf eines der auf dieser Website vorgestellten Produkte klickst, kannst Du davon ausgehen, dass es sich um einen Affiliate-Link handelt. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten!