Deko & Accessoires

Weihnachtsdekoration im Garten: Der ultimative Ratgeber

Ein gelungenes Weihnachtsfest ist vor allem eine Frage der Organisation, angefangen beim Weihnachtsessen, bis hin zur Weihnachtsdeko. Weihnachten ist daher auch die schönste Zeit für alle Deko-Liebhaber. Ich zeige dir, wie du die weihnachtliche Atmosphäre aus deiner Wohnung nach Außen in deinen Garten bringen kannst, ohne dafür dein Budget allzu sehr zu strapazieren. Setze deinen Garten zum Beispiel mit einer funkelnden Beleuchtung in Szene – dafür musst du kein Vermögen ausgeben, aber der Effekt ist dennoch fantastisch.

Arten der Weihnachtsdekoration im Garten: 4 Stilrichtungen im Kurzcheck

Mit einem Blick auf die Weihnachtsdeko gibt es verschiedene Stilrichtungen, die allesamt wunderschön anzusehen sind, aber jede für sich einen ganz individuellen Charakter hat. Welche Stilrichtungen es für die Weihnachtsdekoration gibt, zeige ich dir folgend.

1. Moderne Weihnachtsdekoration

Wenn du zu den Glücklichen gehörst, die einen Garten besitzen, kannst du diesen Außenbereich mit magischen Lichtern dekorieren. Anstatt mit grünen und roten Kompositionen zu arbeiten, dekorierst du die Beete, den Rasen und den Hauseingang mit modernen LED-Weihnachtsfiguren, wie Rentiere, Schneemänner und Schlitten.

Du hast zudem die Möglichkeit dekorative Elemente aller Art wie etwa einen riesigen Schneemann oder Mega-Schneeflocken einzufügen. Wähle trendige Farben und bleibe bei den Farbtönen. Auf beiden Seiten der Haustür machen sich zum Beispiel Ziertöpfe, gefüllt mit Tannenzweigen und Weihnachtskugeln gut. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

2. Weihnachtsdekoration im skandinavischen Stil

Der skandinavische Dekorationsstil zeichnet sich durch die Farben Weiß, Taupe und Beige aus. Sie erinnern uns an die Natur, füge aber ruhig noch einen Hauch Gold hinzu. Das Schlüsselwort bei der Scandicraft-Weihnachtsdekoration ist “Schlichtheit”.

Es dominieren klare Linien und schnörkellose Objekte: Eine Laterne aus Holz für den Außenbereich beispielsweise oder eine Dekoschale aus Eisen, die mit Tannenzapfen und Weihnachtskugeln aus bemalten Holz gefüllt wird. Stilvolle Lichtdekorationen für außen in Form eines Sterns, eine Tanne und nordische Rentiere dürfen ebenfalls nicht fehlen. Ein prächtiges künstliches Feuer (in der Feuerschale) kann zudem einen Bereich des Rasens in eine magische Ecke verwandeln.

Die Weihnachtsdekoration im skandinavischen Stil ist nicht überladen! Als Beleuchtung für außen verwendest du am besten weiße oder gelbe LEDs.

3. Eine bunte & schrille Weihnachtsdekoration

Riesige grüne Kugeln, Girlanden und farbige Bänder gehören zu den Schlüsselelementen der amerikanischen Weihnachtsdekoration. Auch große farbige Kerzen, Glocken, Engel, Zuckerstangen und Strümpfe wirst du außen im Garten und auf den Terrassen finden. Glocken beispielsweise sind durch ihre Rolle in der Weihnachtsgeschichte mit Weihnachten verbunden. Kerzen werden für Reisende an den Fenstern der Häuser platziert. Von den rot-weiß gestreiften Zuckerstangen wird wiederum angenommen, dass sie einen Hirtenstab darstellen.

Falls du einen besonderen Gefallen an einer extravaganten Weihnachtsdeko mit großen Elementen im XXL Format hast, kannst du dich hier inspirieren lassen.

4. Weihnachtsdekoration im Landhausstil

Der Landhausstil ist voller charmanter Details. Mit einer solchen Dekoration unterstreichst du das einladende Erscheinungsbild des Hauses. Du kannst dich zum Beispiel für Vintage-Accessoires wie einen klassischen Schlitten und alte Laternen entscheiden. Außerdem fügst du Tannenzapfen, Zweige, verwitterte Kisten und alte Blumenkübel hinzu. Es gibt zudem die Möglichkeit andere Verzierungen wie bruchsichere Ornamente, Zweigbündel und einen künstlichen Kranz zu verwenden, um damit den Garten unvergesslich in Szene zu setzen.

Basics der Weihnachtsdekoration für den Garten

Mit einem Weihnachtskranz an der Haustür und Tannenzapfengirlanden mit bunten Weihnachtskugeln kannst du den Hauseingang außen und damit auch den Garten festlicher gestalten. Entscheide dich für eine sparsame LED-Weihnachtsbeleuchtung und verwende einen Timer, der die Lichter täglich ein- und ausschaltet. Dadurch ist sichergestellt, dass Garten und Hauseingang immer festlich beleuchtet sind. Der mit LED-Kugeln und kleinen roten Geschenkboxen (mit goldenen Schleifen) geschmückte Weihnachtsbaum außen im Garten ist ein weiterer herrlicher Blickfang. Als Beleuchtung bewährt sich wiederum eine LED-Lichterkette.

Verwende, falls vorhanden, am besten deine eigenen Bäume, ganz gleich, ob es Nadelbäume oder winterharte, immergrüne Bäume sind. Zweige, Tannenzapfen und Misteln sind eine originelle, umweltfreundliche Weihnachtsdekoration, die auch gut für außen in den Garten passt.

Zu den Basics im Outdoor-Bereich gehören natürlich auch große Glaslaternen, die je nach Geschmack mit Weihnachtskugeln, Tannenzweigen oder großen Kerzen für eine warme Atmosphäre sorgen können. Für das Geländer deiner Außentreppe eignet sich eine grün-rote Girlande sehr gut als Weihnachtsdekoration.

Welche Klassiker dürfen bei der weihnachtlichen Gartendekoration auf keinen Fall fehlen?

Laternen in verschiedenen Größen und Formen sind wichtige Elemente für die Weihnachtsdekoration außen. Das warme Licht ihrer Kerzen versprüht Wärme und sorgt für eine ganz besondere Weihnachtsstimmung. Wegen der niedrigen Temperaturen im Außenbereich besteht nur eine geringe Brandgefahr. Außerdem haben diese Laternen im Allgemeinen ein Gehäuse aus Metall und feuerfeste Scheiben. Das Glas dient als Windschutz für die Flamme der Kerzen. Trotzdem sollten die Kerzen darin nicht unbeaufsichtigt brennen. Laternen mit einem integrierten Henkel und einem Aufsatz an der Oberseite bewähren sich besonders gut als Weihnachtsdekoration für außen. Die Flammen der Kerzen kommen in der Dunkelheit sehr gut zur Geltung. Natürlich dürfen auch Tannenzweige, weihnachtliche Figuren und Kugeln sowie eine stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung im Outdoor-Bereich nicht fehlen.

Der Weihnachtsbaum im Garten, ist ein grundlegendes Element, um das Haus und den Outdoor-Bereich während der Feiertage zu verschönern und eine weihnachtliche Atmosphäre zu schaffen. Seit der Antike gilt Licht im Gegensatz zur Dunkelheit als positiv und tröstlich. Es wird mit der Hoffnung auf Erlösung in Verbindung gebracht. Für den Garten und den Balkon gibt es Girlanden und Lichtdekorationen, die auch für den Außenbereich geeignet sind. Du kannst damit Bäume, Büsche, Säulen, Geländer, Bänke oder sogar die gesamte Fassade des Hauses zu schmücken. Die Beleuchtung für außen muss unbedingt über die Schutzart IP44 verfügen! Du kannst die Lichterkette auch entlang des Daches installieren. Der Weihnachtskranz an der Haustür wird den Außenbereich ebenfalls auf eine elegante und originelle Weise bereichern. Er gehört mittlerweile ebenfalls zu den Basics einer weihnachtlichen Gartendekoration.

Ideen zur Dekoration von Bank, Gartenzaun, Baum und Vorgarten

Schmücke die Gartenbank mit Lichtern in unterschiedlichen Größen. Besondere Hingucker sind Vintage-Windlichter aus Messing. Sie passen perfekt in die Adventszeit. Du kannst auch Windlichter und Laternen um die Gartenbank anordnen. Rot und Grün sind die typischen Weihnachtsfarben. Binde mit rot-grünen Bändern Tannen- und Kiefernzweige an die Rücklehne. Für den Gartentisch empfehle ich rote Teelichter. Wenn du den Platz um die Gartenbank mit grünen Zweigen auslegst, hast du bereits einen grünen Weihnachtsteppich.

Tannenzweige sind eine wunderbare Isolationsschicht für deine Rosen und für das Blumenbeet. Sie schützen die Blumen vor Frost und dienen gleichzeitig als umweltfreundliche Weihnachtsdeko. Die Rankgitter und den Gartenzaun kannst du mit LED-Lichterketten, Weihnachtskugeln und weihnachtlichen Anhängern festlich dekorieren. Wie bereits kurz angemerkt, gibt es die Möglichkeit deine Bäume im Außenbereich mit einer geeigneten Lichterkette in Weihnachtsbäume umwandeln. Deine leeren Blumenkübel werden mithilfe von Tannenzweigen, Figuren, Stechpalmen und Kerzen ebenfalls zur hübschen Weihnachtsdekoration im Outdoor-Bereich. Du kannst die Zweige und Figuren obendrein mit Purpurin oder Glitzer besprühen.

Häufig gestellte Fragen zur Weihnachtsdeko für den Garten

Wie lange darf die Weihnachtsbeleuchtung im Garten leuchten?
Die Nachtruhe gilt in Deutschland von 22 Uhr bis 6 Uhr früh. In dieser Zeit sollte also eine großflächige Beleuchtung abgeschaltet werden, um Nachbarn und Tiere vor der Lichtverschmutzung zu schützen.

Ab wann kann ich meinen Garten weihnachtlich schmücken?
Hierfür gibt es keine strengen Richtlinien. Idealerweise sollte dein Garten aber pünktlich zum 1. Advent im weihnachtlichen Glanz erstrahlen. Wenn du es gar nicht mehr abwarten kannst, kannst du natürlich auch schon eine Woche vor dem 1. Advent mit der Dekoration beginnen.

Ist eine blinkende Weihnachtsbeleuchtung erlaubt?
Grundsätzlich ist eine blinkende Weihnachtsbeleuchtung auch im Garten erlaubt, es gilt aber auch hier die Bestimmungen der Nachtruhe einzuhalten. Schalte deine Beleuchtung also einfach in der Zeit von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens ab, um keinen Ärger mit deinen Nachbarn zu provozieren.

Worauf gilt es insbesondere bei der Beleuchtung zu achten?

Bei einem Einfamilienhaus kannst du in deinem Garten theoretisch alles machen, was du möchtest, solange du die Grundstücksgrenzen respektierst. Elektrische Girlanden und andere blinkende Weihnachtsdekorationen werden die Nachbarn und Passanten in Erstaunen versetzen.

Wenn die Dekoration allerdings (in der Nacht) Geräusche erzeugt, können die Nachbarn Anzeige erstatten. Im Freien installierte Lichterketten erfordern einige Vorsichtsmaßnahmen. Verwende nur eine Beleuchtung, die speziell für den Outdoor-Bereich entwickelt wurde. Das heißt, sie muss wasserdicht sein und mindestens über die Schutzart IP44 verfügen. 

Sicherheitsvorkehrungen für die Beleuchtung

Vermeide Mehrfachsteckdosen oder mehrere Verlängerungskabel, die miteinander verbunden sind. Achte darauf, dass deine Lichterketten in einem guten Zustand sind (keine blanken Drähte oder fehlende LEDs). Hänge deine Girlanden nicht in der Nähe von Laub (Brandgefahr) auf. Vergiss nicht, dass sich Kunstschnee in der Nähe von Elektrogirlanden leicht entzünden kann. Verwende einen Timer, um die Beleuchtung vor dem Schlafengehen auszuschalten.

Nachtaktive Tiere fühlen sich von zu viel Licht gestört. Bringe in deinem Außenbereich vorzugsweise Girlanden und leuchtende LED-Objekte an, die weniger verbrauchen und sicherer sind. Durch die Wahl einer modernen Beleuchtung reduzierst du auch das Risiko von Kurzschlüssen und damit von Bränden, damit du und deine Familie ein friedvolles Weihnachtsfest feiern könnt.

Ich hoffe, dass du dich nun für deine diesjährige Weihnachtsdeko inspiriert fühlst, viel Freude dabei haben wirst deinen Garten zu gestalten und auch die Sicherheitstipps einhältst, damit es zu keinen Unfällen kommt.

Affiliate Links

Auf dieser Website verwenden wir Affiliate-Links, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Wir empfehlen ausschließlich Produkte und Online-Shops, von denen wir überzeugt sind, dass sie sich gut im jeweiligen Kontext unserer Guides eignen. Wenn Du auf eines der auf dieser Website vorgestellten Produkte klickst, kannst Du davon ausgehen, dass es sich um einen Affiliate-Link handelt. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten!