Swimmingpool

Wartezeit nach einer Stoßchlorung im Pool

Leider haben sich in deinem Pool Algen ausgebreitet, weshalb du eine Stoßchlorung durchführen musstest. Nun fragst du dich sicher, wie lang du warten musst, bis du nach der Stoßchlorung mit einem Poolschocker wieder in deinem Pool baden gehen kannst. Genau auf diese Frage liefere ich dir in diesem Artikel die richtige Antwort.

Die Verwendung von einem Poolschocker ist nichts außergewöhnliches für Poolbesitzer. Ein Poolschock dient zu Beginn der Poolsaison schließlich zur Grundpflege und ist zugleich das effizienteste Mittel, wenn dein Pool von Algen befallen ist und du ihn dringend von den Algen befreien musst.

Die entscheidende Frage ist aber, ab wann du wieder in deinem Pool baden gehen kannst, wenn ein Poolschocker zum Einsatz gekommen ist. Sind es 8 Stunden, 16 Stunden oder gar 24 Stunden? Und selbst dann stellst du dir sicher die Frage, ob sich der Poolschock tatsächlich vollständig aufgelöst hat und das Betreten vom Pool wirklich wieder zu 100% sicher ist.

Die Antwort auf die Frage hängt stark davon ab, wie stark dein Pool von Algen befallen war und ob du einen Poolschocker mit oder ohne Chlor verwendet hast. Wenn keine Algenrückstände mehr sichtbar und du einen chlorfreien Poolschocker verwendet hast, kannst du schon kurze Zeit nach der Zugabe wieder im Pool baden gehen.

Hast du allerdings einen Chlorschock verwendet, gilt die Faustregel, dass du mindestens 8 Stunden warten musst, bevor du deinen Pool wieder betreten kannst. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du vor dem Betreten des Pools nach einer Stoßchlorung den Chlorgehalt im Wasser messen. Sobald der Chlorgehalt unterhalb von 5 ppm (parts per million) oder weniger gesunken ist, kannst du wieder bedenkenlos baden gehen.

Stelle also sicher, dass die Filteranlage nach der Stoßchlorung läuft, damit das Wasser umgewälzt werden kann.

Wie lang dauert es, bis sich ein Poolschocker auflöst?

Die meisten Chemikalien zur Regulierung der Wasserchemie (z.B. Alkalinität, pH-Wert oder Kalziumhärte) lösen sich in weniger als einer Stunde im Pool auf. Bei einem Poolschock handelt es sich jedoch um eine starke, hochkonzentrierte Dosis Chlor, weshalb es wesentlich länger dauert, bis sich der Poolschock im Vergleich zu anderen Chemikalien für den Pool aufgelöst hat.

Bei einer Stoßchlorung wird der Chlorgehalt im Wasser in kurzer Zeit auf über 10 ppm (parts per million) erhöht. Diese hohe Chlorkonzentration ist zwar hervorragend geeignet, um Algen abzutöten, aber zum Baden gehen ist ein so hoher Chlorgehalt nicht geeignet. Deshalb musst du wie oben bereits erwähnt mindestens 8 Stunden warten, nachdem du eine Stoßchlorung durchgeführt hast und der Chlorgehalt sich wieder unterhalt von 5 ppm (parts per million) befindet.

Wann solltest du einen Poolschocker verwenden?

Eine Schockbehandlung vom Pool hilft immer dann, wenn dein Pool starken Verunreinigungen ausgesetzt war. Dies kann nach langem anhaltenden Regen samt Sturm der Fall sein oder, wenn du eine Poolparty mit vielen Badegästen geschmissen hast. Ein Poolschocker kommt auch immer dann zum Einsatz, wenn ein Algizid (chlorfrei), der Algenblüte nichts mehr entgegensetzen kann und sich dein Poolwasser bereits stark verfärbt hat.

Wann kommt welcher Poolschocker zum Einsatz?

Hierbei gilt es grundsätzlich zwischen zwei Anwendungsfällen zu unterscheiden.

Regelmäßige Wartung
Für die regelmäßige Wartung oder zur Auffrischung des Desinfektionsmittels, solltest du einen chlorfreien Schock verwenden. Bei der Verwendung von einem solchen Mittel kannst du bereits in weniger als einer Stunde wieder im Pool baden gehen.

Bekämpfung von Algen
Sofern du es mit einer “prächtigen” Algenblüte in deinem Pool zu tun hast, bleibt dir nichts anderes übrig, als eine Stoßchlorung mit Chlor durchzuführen. Nur so kannst du wieder Herr der Lage werden und die Algen effektiv in deinem Pool bekämpfen.

Was solltest du nach der Stoßchlorung tun?

Die Antwort darauf ist recht einfach: Warten! Und zwar wie Eingangs erwähnt mindestens acht Stunden lang.

Beachte jedoch, dass du mit der Stoßchlorung immer erst am Abend beginnen solltest, da das Chlor sonst von der Sonne verbrannt werden würde und du dann im Zweifel wieder von vorne anfangen müsstest.

Hier findest du eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Stoßchlorung.

Häufig gestellte Fragen zu Stoßchlorungen

Kann man nach einer Poolschockbehandlung baden gehen?

Nein. Nach einer Schockbehandlung mit Chlor beträgt die Wartezeit mindestens 8 Stunden. Zudem solltest du im Anschluss einen Test durchführen, um zu prüfen, ob der Chlorgehalt wieder unter 5 ppm (parts per million) liegt. Erst dann kannst du wieder in deinem Pool nach einer Schockbehandlung baden gehen.

Was passiert, wenn ich nach einer Stoßchlororung dennoch baden gehe?

Eine hohe Chlorkonzentration wirkt stark ätzend und kann zu Haut- und Augenschäden führen. Solltest du in Kontakt mit hochkonzentriertem Chlorwasser gekommen sein, und es zu entsprechenden Reizungen gekommen sein, ist ein Aufsuchen von einem Arzt sehr empfehlenswert.

Wie lang sollte der Filter nach einer Stoßchlorung laufen?

Je nach Grad der Verschmutzung sollte dein Filter mindestens 8 Stunden am Stück laufen. Idealerweise lässt du den Filter aber sogar 24 Stunden am Stück laufen. So gehst du auf Nummer sicher, dass dein Poolwasser wieder glasklar und frei von jeglichen Verunreinigungen und Chemikalien ist.

Kann ich eine Stoßchlorung mitten am Tag durchführen?

Nein. Mit einer Stoßchlorung sollte immer erst in den Abendstunden begonnen werden, wenn keine Sonne mehr scheint. Sofern du mit der Stoßchlorung mitten am Tag beginnst, riskierst du, dass die UV-Strahlen der Sonne das Chlor auflösen und die Stoßchlorung keinen Erfolg zeigt.

Warum ist das Poolwasser nach einer Stoßchlorung trüb?

Das ist ein völlig normaler Vorgang bei einer Stoßchlorung. Dabei handelt es sich um abgestorbene Algen und Verunreinigungen, die im Wasser schweben. Mit einem Klärmittel oder Flockungsmittel kannst du das Problem aber ganz schnell beheben.

Fazit

Wie du siehst, ist eine Stoßchlorung von deinem Pool ein völlig normaler Vorgang, den du von Zeit zu Zeit wiederholen musst. Wichtig ist nur, dass du während der Stoßchlorung Handschuhe trägst, darauf achtest, nichts von der Konzentration zu verkippen und zwingend die Wartezeit von mindestens 8 Stunden einhältst, bevor du wieder baden gehst.

Wenn du dich noch tiefer in das Thema Swimmingpools einlesen möchtest, empfehle ich dir zum Start diesen Artikel zu lesen.

Affiliate Links

Auf dieser Website verwenden wir Affiliate-Links, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Wir empfehlen ausschließlich Produkte und Online-Shops, von denen wir überzeugt sind, dass sie sich gut im jeweiligen Kontext unserer Guides eignen. Wenn Du auf eines der auf dieser Website vorgestellten Produkte klickst, kannst Du davon ausgehen, dass es sich um einen Affiliate-Link handelt. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten!